Wunschkind No.2

4. Mai 2012

Babybauch

 

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Post schreiben soll oder nicht und wenn ja, wie. Aber ich erzähle hier so oft von mir, von uns und vor allem unserer Mini-Tochter, da muss auch Raum für Mini No.2 sein.

Mitte Juli ist es soweit – wir erwarten unser zweites Wunschkind! Ich kugel mich bereits nur noch durch die Gegend – beim Zweiten geht das alles so viel schneller. Und leider ist noch etwas anderes nicht so wie in der ersten Schwangerschaft: Wir haben sehr früh erfahren, dass unser Kind nicht gesund ist. Bis zur Geburt werden wir wohl nicht wissen, ob und wie lange es leben kann/wird.
Diese Nachricht hat uns Anfang des Jahres ganz schön aus der Bahn geworfen und wir standen einige Zeit unter Schock. Das ist so eine Situation, auf die man sich nicht vorbereiten kann und möchte.

…und trotzdem kann ich nun schreiben, dass es uns sehr gut geht und wir freuen uns nun auf die Zeit, in der wir unser zweites Kind kennenlernen dürfen – ganz egal wie lange das sein wird! Manchmal sind wir selber über uns verwundert.Wir treffen die Entscheidung, ein Kind zu bekommen. Ob das aber auch funktioniert, ob es gesund ist und bleibt und was uns in unserem Leben noch alles begegnet, haben wir zu einem großen Teil nicht selber in der Hand. Das ist irgendwie beängstigend, aber auch beruhigend. Es liegt in der Hand Gottes – und er passt auf uns auf und hat den großen Überblick. …auch wenn wir nicht alles verstehen!

 

Wir können nur staunen und dankbar dafür sein, dass es uns so gut geht. Wichtig ist und war für uns in dieser Situation

  • dass wir sicher sind, dass Gott uns nichts „zumuten“ wird, was wir nicht schaffen können.
  • dass wir eine gesunde und tolle Tochter haben – unser kleines Sonnenscheinchen.
  • dass wir tolle und kompetente Ärzte, Hebamme, Seelsorger haben, die ehrlich und offen mit uns reden und Fragen beantworten.
  • dass wir wunderbare Familien und Freunde um uns haben, die für uns da sind und unsere Entscheidungen mittragen.
  • dass wir als Paar gemeinsam Entscheidungen treffen und diese auch (vor Ärzten) vertreten.
  • dass es viele Menschen gibt, die für uns vier beten.

 

Edit: Ich bin überwältigt von euren vielen, lieben Kommentaren und Mails!!! Ich lese sie immer wieder… und werde sie einfach so stehen lassen.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

45
Hinterlasse mir ein Feedback! Bitte habe Verständinis dafür, dass ich Spam und Werbung lösche!

45 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Nina

Liebe Sonja,
diesen Gebeten, warmen Gedanken und guten Wünschen möchte ich mich von Herzen anschließen. Viel Glück und Kraft für Euch.
Und Respekt vor einer Entscheidung, die viele anders gefällt hätten.
Nina

Mum kreativ

Liebe Sonja,
ich finde deinen Post sehr wertvoll(so wie dein Blog ja heißt) und finde es gut, dass du ihn geschrieben hast.
Ich wünsche Wunschkind Nr2 und euch Gottes reichen Segen und sein Durchtragen und ich kann dir aus Erfahrung bestätigen, dass Gottes Hand uns auffängt in jeder Situation!
GLG von
Claudia

pigugi

würde dir gerne etwas schreiben, aber mir fehlen die Worte…
ich bete für euch…!

ChELseA LaNE

Liebe, liebe Sonja,ich bin sehr erstaunt über die Offenheit und Ehrlichkeit!! Herzlichen Dank dafür! Nun sitze ich hier und lese und meine Augen werden immer feuchter. Im Ansatz, aber auch nur im Ansatz, kann ich deine Gefühle nachvollziehen. Ich war Spätgebährende und voller Ängste, dass nicht alles in Ordnung ist. Direkt nach der Geburt kam das Tochterkind auf die Intersivstation in die Kinderklinik, 20 km entfernt von mir, mit Verdacht auf Hirnhautentzündung. Aber alles ging gut!! Und mich hat dein Satz "dass Gott uns nichts "zumuten" wird, was wir nicht schaffen können" doch sehr berührt. Und genau so ist es!… Read more »

Papagena

Liebe Sonja,

ich bin gerade sprachlos!
Ihr seid so klar und liebevoll – Ihr habt die Stärke in Euch, die kommenden Zeiten aufrecht zu leben und anzunehmen!

Und man spürt es so deutlich: Ihr werdet jede Sekunde mit Euren Kindern genießen!
Dieses Seele kann sich glücklich schätzen, so von Euch empfangen zu werden!

Ich kann mich nur vor Euch verneigen!

Papagena

Miss Herzfrisch

Ich wünsch dir von ganzem Herzen alles Liebe und Gute und viel Kraft für euer Sommerkind.
Liebe Grüße
Sabine

gretel

Liebe Sonja, ihr seid einfach toll. Ich wünschte, ich könnte euch das zu einem anderen Anlass schreiben. Nein – auf so eine Situation kann man nicht vorbereitet sein, aber ihr scheint das gemeinsam mit Kraft und Glauben zu meistern. Von ganzem Herzen wünsche ich euch weiterhin viel Mut, Kraft, Energie, Segen, immer die richtigen Menschen um euch, viele schöne Stunden und dass vielleicht viele kleine Wunder geschehen in der nächsten Zeit. Meine Gedanken sind ganz bei dir. Herzliche Grüße Gretel

Träumerin

Liebe Sonja

Ja, Euer zweites Wunschkind darf seinen Platz haben – ohne Frage – auch in Deinem Blog. Danke, dass Du mit uns Deine Gedanken teilst.
Auf jeden Fall wünsche ich Dir ganz viel Kraft und Mut – schön, dass Ihr Euch freuen könnt, das ist sehr viel wert! Ich bewundere Euch sehr – Ihr seid sehr stark!
Liebe Grüsse
Träumerin

Lollaswelt

hallo Sonja,jetzt saß ich minutenlang vor'm Bildschirm und wußte garnicht, was ich sagen soll…ich beneide dich um deinen Mut und deine innere Stärke, um die Kraft, daß du diese Entscheidung so fällen konntest, wie du es getan hast…denn schließlich mußtest letztendlich du allein die Entscheidung fällen.Mir wurde, Gott sein dank diese Entscheidung zweimal abgenommen, ich hatte zwei Fehlgeburten. Und ich danke Gott dafür, daß er mir die Entscheidung, ob ich ein behindertes Kind auf die Welt bringen will, abgenommen hat. Ich wünsche Dir noch eine gute und schöne Schwangerschaft, auf daß die letzten Wochen nicht zu mühsam werden. Und Euch… Read more »

Frische Brise

Vielen lieben Dank für Deine offenen Worte!
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und Gottes Segen für die kommende Zeit.

Sonja

Mir fehlen die Worte … Ihr seid einfach großartig! Und ja, ich werde Euch in meine Gebete mit einschließen.
Liebe Sonja, Du schreibst hier immer (auch diesen Post wieder) so wundervoll – ganz klar und realistisch … und doch so gefühlvoll, so herzlich. Mit jedem Deiner Worte (und auch Bilder) bestätigt sich Dein Blog als mein Lieblingsblog (aber das weißt Du ja schon). Wir kennen uns zwar nur durch die Bloggerwelt, aber ich glaube, Ihr seid eine ganz zauberhafte Familie. Ihr tut genau das Richtige. Und dafür würde ich Euch am liebsten alle miteinander knuddeln.

Drück dich ganz doll,
Sonja

lovelyMe kreativ

Liebe Saskia, ich bin mir sicher, dass das zweite Kind gerade zu Euch kommen darf, weil es so liebevoll und zuversichtlich erwartet wird. Ich habe großen Respekt vor Eurer Entscheidung und Stärke und wünsche Euch alles Gute – zunächst für die weitere Schwangerschaft und für die Zeit danach. Liebe Grüße von Monika

Joona

Liebe Sonja,Danke, dass Du darüber berichtest und uns teilhaben lässt an dem, was Dich zur Zeit beschäftigt. Ich finde es sehr mutig und auch diese Entscheidung trotz allem für das Kind zu treffen. Respekt!Ich bin davon überzeugt,dass alles im Leben seinen Sinn hat, auch wenn er oft nicht ersichtlich ist. Du sagst es gut … "dass uns nichts zugemutet wird, was wir nicht schaffen können" … Ja, eine tolle Einstellung, aus welcher Ihr auch immer wieder Kraft schöpfen könnt.Aus Deinen Zeilen lese ich mit Bewunderung so viel Liebe, Freude und Mut für die Zeit, die auf Euch zukommt. Wir wissen… Read more »

PittiFours

Ich wünsche dir und euch viel Kraft. Wir hatten zu Beginn der Schwangerschaft mit unserer Zweiten auch unendlich schlechte Diagnosen, die sich bis zum Ende nicht bessern wollten – und jetzt läuft hier eine kerngesunde kleine Dame mit 1,5 Jahren durch die Gegend. Hoffnung und Dankbarkeit und die Zuversicht, dass wir zusammengehören – egal wie – haben uns diese schwere Zeit durchhalten lassen.
Ich wünsche euch nur das Beste.
Alles Liebe
Die Pitti

Anonym

Das ist bewundernswert, ich empfinde ganz großen Respekt. Schade, dass es so wenig Menschen gibt, die so denken.

Claudia

knöpfchen

Liebe Sonja,
ich bin ja *heimlich* der größte Fan von dir (ohne dich persönlich zu kennen!!!), deines Blogs, deiner Ermutigungen, deiner Art, Dinge anzupacken und anderen zu vermitteln!
Dieser Post bestätigt mich darin nur zu sehr. Ich bewundere deine & eure Stärke und den Mut, uns daran teilhaben zu lassen.
Ich wünsche euch von Herzen dass ihr eine schöne Zeit zu viert haben werdet und all das schafft und verkraftet, was auf euch zukommt.
Sende dir herzliche Umarmungen.
Dani

Frauke

Liebe Sonja,bin stille Leserin deines Blogs und möchte euch einfach nur sagen, wie mutig und toll ich eure Entscheidung finde. Es gibt eben Dinge die wir nicht beeinflussen können und ich denke dass ist auch gut so – auch wenn es sehr schmerzen kann.Wir hatten 16 Jahre lang eine wunderbare Tochter, sie hat 17 Monate gegen den Krebs gekämpt und diesen leider verloren. Ich danke für jeden Tag mit ihr (na ja, für fast jeden, sie war ja schließlich in der Pubertät…). Wäre sie nicht geboren worden, hätte ich jetzt nicht diesen Schmerz, aber eben auch nicht die schöne Zeit… Read more »

Heike Gedankenwoelkchen

Ich wünsche Euch von Herzen eine wunderbare Zeit miteinander. Alles Gute,
Heike

nik und lou

liebe Sonja,
auch ich sitze hier sprachlos. Ihr habt eine sehr bewundernswerte Art, mit dieser Situation umzugehen. Dazu gehört viel Kraft und Liebe. Ich denke an Euch und wünsche Euch alles erdenklich Gute.

liebe Grüße
Inga

Anja

Oh mein Gott, jetzt hab ich Pipi in den Augen.

Ich finde es toll, dass Du darüber schreibst. Nein, "toll" ist das falsche Wort. Mutig. Und Stark. Ja, das passt besser. Aber ich finde es wirklich "toll", dass trotz der Hindernisse für euer zweites Kind entschieden habt. Ich wünsche euch gaaaanz viel Kraft und Mut und Glück. Und natürlich ganz viel Zeit mit dem zweiten Kind.

Lieben Gruß,
Anja

Miss JennyPenny

Liebe Sonja,

wenn ich das lese, dann bin ich so traurig! Aber es kommt auch mal wieder die Erkenntnis, dass der Papa genau weiß wen er für diese bestimmte Seeln auswählt! Ihr seid genau die Richtigen! Ich bewundere euch und wünsche euch vom ganz tiefsten Herzen, dass alles Gut wird!

Es umarmt dich ganz fest
Jenny

timberlinchen

Liebe Sonja!
Schöner hätte man einen solchen Post gar nicht schreiben können.
Zum einen musste ich zuersteinmal Schlucken, zum anderen freue ich mich aber total mit euch, nachdem ich den Post zuende gelesen habe!
Besser kann man mit dieser Situation gar nicht umgehen und ich wünsche euch alles Glück dieser Erde für eure gemeinsame Zeit!
Lieben Gruß
Daniela

Nicole´s buntes Haus

Ich bin durch Zufall hier gelandet.ich wünsche euch viele Kraft und viele scöne Stunden zusammen.
LG
Nicole

Verboten gut !

Liebe Sonja,

schon gestern Abend habe ich deinen Post gelesen und wusste nicht was ich schreiben soll.
Zuerst mal eine Nacht drüber schlafen …
die letzten Wochen haben auch wir schreckliche Nachrichten erhalten, mir fehlen einem einfach die Worte & die Kraft .
Ich finde es ganz toll das Du uns von eurem Sonnenschein erzählst, es ist schön dass Ihr euch für das Kind entschieden habt.
Genießt die Zeit …
Ich wünche Euch gaaanz viel Kraft .

Liebe Grüße Kerstin

Muriel / Nahtzugabe5cm

Liebe Sonja,

vielen Dank für diesen offenen Post.
Ich wünsche Euch eine schöne Zeit mit Eurem zweiten Wunschkind und viel Kraft.
Auf dass ihr die Zeit genießen konnt.

LIeber Gruß, Muriel

saumseliges

Liebe Sonja, immer wenn mir so viel Herz, Liebe und Zuversicht begegnen bin ich sprachlos. So viel menschliche Wärme gibt auch mir Kraft und Glaube.
Ich wünsche euch das was ihr verdient. Das aller aller Beste. Was auch immer das ist.
ganz liebe Grüße von
Annette

Fräulein Ordnung

Mir fehlen die Worte.

Und dabei kommen mir so viele Sachen in den Sinn …

Letzte Woche wollte ich noch einen Post darüber schreiben, wie dankbar ich bin, drei gesunde Kinder zu haben! Ich muss alle 4 Monate mit meiner jüngsten zur Kontrolle in die UniKlinik (ihr fehlt NUR die Schilddrüse) und bei den kurzen Besuchen haut es mich immer um, die vielen Kranken Kinder zu sehen …

Ich bewundere Eure Stärke & wünsche Euch von Herzen alles Glück dieser Welt!!!!

Viele liebe Grüße * Denise

herzlichgern.de

Liebe Sonja,*blinzel*, ich möchte DIR unbedingt sagen, dass DU ein ganz ganz toller Mensch bist!!!!! (Auch wenn Du nicht immer meine Mails, beantwortest…. :O)Ich finde Eure Entscheidung so so toll, schön, und bewundernswert! Euren Kinder können sich so so glücklich schätzen, EUCH als Eltern zu haben!Ich wünsche Dir und Deiner Familien *Tränchenwegwisch* ein wundervolle Zeit zusammen mit Wunschkind Nr. 2. Und es ist so, dass man NIE weiss, was kommt! Manchmal ist dass, was erst doof, blöd, und unbrauchbar erscheint am Ende doch was tolles. Und all meine Worte können nicht ausdrücken, was du eh schon weisst! ich bewundere Dich… Read more »

Zwerglein

Liebe Sonja,
auch ich bin oft auf deiner Seite und verfolge gern deine Nachrichten. Mutig von euch eine solche Entscheidung eine gute Freundin hatte sich vor drei Jahren dagegen entschieden. Und als der Termin näher kam hatte sich das Kind in ihr schon verabschiedet. Ich denke es gibt in solchen Lebenssituationen nie ein richtig und falsch man muß das tun was einen die innere Stimme rät, sie ist die Stimme Gottes. Ich wünsche euch viel Kraft und weiterhin viel Liebe Susan

tabea

ich lese erst sein ein oder zwei wochen hier regelmäßig, doch in die reihe der für-beter stelle ich mich gern … das geht auch unbekannterweise nein, das ist keine situation, auf die man sich vorbereiten möchte. ich finde es mutig von dir, darüber zu schreiben und dich da zu öffnen, wo es so ganz nah wird … und es deswegen schwer wird, worte zu finden, auch als antwort. das wissen, in einem größeren – in gott – aufgehoben und aufgefangen zu sein, das lese ich als gewissheit aus deinen zeilen, die trotz allem aufwühlenden, was du schreibst, eine ruhe vermitteln,… Read more »

Anonym

Liebe Sonja,

Ich bewundere deine Stärke!

Ich lese hier immer wieder und ich drück dich unbekannterweise!
Schön, dass ihr euch so getragen wisst!

Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft viel durchgemacht und letztendlich beide Kinder ( es waren Zwillinge) verloren, ich kann verstehen, wie Du Dich fühlst! Und doch ist Gott so groß und du kannst nie tiefer fallen als in seine Hand!

Sei gesegnet!
Gabi

wundermurmel

Ich wünsche Euch schlicht alles Gute zu Viert, komme was wolle.
♥ Grit

GrimmsKrams

Liebe Sonja,
ich freu mich so von euch und eurer Entscheidung zu lesen und bin ganz beeindruckt wie mutig, klar und zuversichtlich Ihr dieses wunderbare zweite Geschenk erwartet. Es ist nicht immer alles so wie wir uns das vorstellen, planen und wünschen, deshalb bin ich von Herzen froh, daß Ihr euch getragen fühlt und geborgen wisst von Gott.
Ich denke fest an euch und wünsche euch das Allerbeste!

Liebe Grüße
Malaika

Vierundzwanzig

Liebe Sonja, als allererstes möchte ich dich heute ganz fest in den Arm nehmen! Und dir dann sagen, dass ich unglaublich berührt und erfüllt bin von deinen Worten. So oft geht es mir so, wenn ich hier bei dir lese. Es gibt mir immer so viel Mut und Kraft. Und auch dieses Mal ist es so. Du bist ein toller Mensch! Weisst du, ich dachte beim lesen – und besonders bei deinem Satz, dass Gott uns nichts zumutet, was wir nicht schaffen können – dass euer Wunschkind No 2 eben genau zu euch kommen musste. Und ich freue mich mit… Read more »

Schöne Dinge von sonnenblume

Liebe Sonja, ich finde euren Mut und eure Zuversicht toll. Ich wünsche euch ganz viel Zeit und viele viele schöne Momente mit euren 2. Wunschkind. Genießt die Zeit einfach…
Ich glaube, dass es das Kind bei euch sehr gut haben wird.
Ich wünsche dir alles gute für die restliche Schwangerschaft.
Grüße sonnenblume

Anonym

Liebe Sonja,
danke für deine Offenheit.
Ich wünsche euch von ganzem, ganzem Herzen, dass ihr euch in dieser Schwangerschaft und in der Zeit danach wirklich von Gott getragen fühlt und von seinem Frieden.
Ich bete für euch, mit ganz lieben Grüßen
von Ursula

Martina

Liebe, liebe Sonja,
ich bin auch so tief berührt von Deinem Posting…und mir fehlen die rechten Worte…

So viel Mut, Zuversicht und vor allen Dingen LIEBE lese ich aus Deinen Zeilen!

Fühl Dich – wenn Du magst – warm in den Arm genommen! Auch ich schließe Euch feste in meine Gebete mit ein…

Von HERZEN alles LIEBE
Martina

LeNa´s Mama

Ich bin eben das erste Mal, warum auch immer?, auf deinen Blog gestoßen und empfinde diesen Post als etwas ganz wundervolles, wenn auch trauriges.
Ich bin davon überzeugt, dass Kinder immer – okay … meistens – die Eltern bekommen, die sie brauchen. Ihr werdet es aushalten – ganz bestimmt. Eure Entscheidung ist ganz bestimmt gut, weil es sich so liest, als fühlt sie sich für euch gut an. Vieles wird sicherlich schwer auszuhalten sein und für viele wird es auch unverständlich sein.
Alles Liebe für euch, Claudia

Kullerbü

Liebe Sonja!Puh, das ist hart! Ich kann das gar nicht glauben. Mutig, dies hier zu schreiben… andererseits gehört es leider auch zum Leben dazu… Als ich mit meinem Sohn schwanger war, ließ ich eine Fruchtwasseruntersuchung machen, da ich schon "ziemlich" alt war… Im nachhinein fragte ich mich, warum ich die machen ließ. Hätte ich etwas an meinem Zustand geändert, hätte ich erfahren, dass… Nein, vermutlich hätte ich nichts geändert, so im 5./6. Monat… Gut, ich hätte dann Zeit gehabt, mich auf "etwas" einzustellen. Andererseits kommt alles so, wie es kommt (oder kommen soll?). Ich finde es total hart, so lange… Read more »

Hanna (Lykkelig Mama)

Liebe Sonja,

dein Post hat mich sehr berührt!
Ich finde es so bewundernswert, wie du darüber schreibst und wie ihr mit der Situation umgeht!
Ich wünsche euch so viel Kraft und dass ihr Gottes Liebe und Nähe in der Zeit ganz besonders spürt!

Ich drück dich feste!
Liebste Grüße,
Hanna

tinG alias Himmelskind

Liebe Sonja! Ich habe 2008 mein fünftes Kind ganz unverhofft in der 36ten Woche "hergeben müssen". Es ist in den Himmel geboren. Die Plazenta hatte sich abgelöst und es war alles zu spät, als wir im Krankenhaus ankamen. Das Warum wird nicht geklärt werden. Auch wenn ich leider nie die Chance hatte mein Mädchen zu hören, ihr in die Augen zu blicken und ihr zu sagen, wie sehr wir uns auf sie gefreut haben – Ich weiß, dass sie acht schöne Monate in einer großen Familie groß werden durfte und sie in dieser Zeit geliebt wurde, auch wenn die Zeit… Read more »

Anonym

Liebe Sonja,
danke dass du so offen uns teilhaben lässt. Vielleicht können dir auch hier geschriebene Erfahrungen eine kleine Stütze sein.Meine gr0ße Tochter kam auch nicht gesund zur Welt und der Professor sagte: mest hat es einen Sinn wo diese "besonderen" Kinder zur Welt kommen.
Ich mag deinen Blog so sehr, er ermutigt mich, bringt mich zum Schmunzlen und oft auch zum Nachdenken. Danke dafür und sei gewiss, viele Gedanken begleiten euch von nun an.
Lieben Gruß
Sandra

allerbestes

Liebe Sonja,
auch mir fehlen die Worte… leider bin ich ganz schlecht darin in schwierigen Situationen die passenden zu finden.

Ich drücke dich und denke ganz oft an euch!

Liebe Grüße
Silke

moggigalena

Hallo liebe Sonja,
ich bin gerade erst auf deinen Post gestoßen. Bei den ersten Zeilen, dachte ich: Das ist ja lustig (denn ich bin gerade auch schwanger, mit Zwillingen) und dann habe ich weitergelesen.
Ich bin für euch so dankbar, dass ihr den Glauben und die feste Zuversicht habt, dass Gott euch und euer Kind kennt, liebt und für euch sorgt – so oder so.
Ich wünsche euch Kraft und eine (trotzdem oder gerade eben) gesegnete Zeit und bete gerne für euch.
In Verbundenheit,
Monika

Judith Elena

Zufällig habe ich gerade deinen Blog entdeckt und dieser Eintrag ist der erste, den ich lese. Mir rollen gerade Tränen über meine Wangen. Ich bin bewegt. Bewegt zunächst, weil ihr euch FÜR das Kind entschieden habt, obwohl ihr wusstet, dass es krank ist. Und bewegt, weil dein Halt GOTT ist und du ihm vertraust! Ich glaube auch an Gott und bin froh, "zufällig" auf einen Blog gestoßen zu sein, von dem ich dachte, dass es jetzt wieder einer von vielen interessanten, typisch weltlichen Blogs ist. Jetzt bin ich erstaunt und lese weiter! 🙂 Be blessed!!
Judith
http://www.judithep.blogspot.de