Allgemein unterwegs

Der Drachenfels, Naturschutzgebiet Siebengebirge {Ausflugsziele im Rheinland}

 

Wer mit vielen Touristen und ein wenig Kitsch kein Problem hat, für den ist ein Ausflug zum Drachenfels eine gute Option. Der Berg, auf dem einmal ein Drache in einer Höhle gelebt haben soll, ist heute eine Touristenattraktion und Teil des Naturschutzgebiets Siebengebirge. (Da er besonders gut bei Besuchern aus den NL ankommt, heißt er in der Umgebung auch liebevoll „höchster Berg Hollands“).

 

 

Hoch kommt man von Königswinter aus zu Fuß, mit dem Esel oder der Drachenfelsbahn. Wer Zeit, Lust und ein wenig Kondition hat, dem kann ich eine Wanderung durch das Siebengebirge sehr empfehlen (z.B. hier).

Wir fahren von Bonn aus mit der Bahn bis zum Sea Life in Königwinter und nehmen dann den sogenannten Eselsweg, parallel zur Zahnradbahn, nach oben. Mit Kinderwagen ist das Arbeit genug, die längeren Wanderungen sind mit dem Kinderwagen unpassierbar.

 

 

Auf dem Weg nach oben kommt man an vielen Restaurationen und Kiosken vorbei (unser Lieblingsrestauration hat leider vor einigen Jahren geschlossen, weshalb wir gerne unten in Königswinter eine Kleinigkeit essen oder ein Picknick einpacken). Auf etwa halbem Weg ist die Nibelungenhöhle und das Schloss Drachenburg. Beides kann besichtigt werden (Links siehe unten). Der obere Teil des Weges führt durch einen kleinen Wald. Gut kann man sehen, wo 2011 ein Teil des Felsens abgestürzt. Der Weg war lange gesperrt und der Felsen ist inzwischen auf beeindruckende Weise gesichert worden.

 

 

Oben angekommen hat man eine tolle Aussicht auf den Rhein und das Siebengebirge. Bis vor einigen Jahren verunstaltete ein Bau aus den 70er-Jahren das Plateau unter der Burgruine. Seit 2013 steht dort ein schicker Glaskubus. Auch wenn der Umbau schlappe 9,2 Mio. Euro gekostet hat, finde ich, dass sich der Umbau absolut gelohnt hat. Der Bau zusammen mit der grandiosen Aussicht ist perfekt!

 

 

Beim Abstieg ist es ein lustiges Spiel, sich Gedanken darüber zu machen, wer von denen, die uns entgegen kommen, es wohl zu Fuß nach oben schaffen bzw. wer nach halber Strecke die Bahn nimmt. 😉

Soll es in der Gegend noch etwas mehr sein, dann kann man Schloss Drachenburg besichtigen, beides liegt auf etwa halber Höhe zum Drachenfels. Am Fuße des Drachenfelses liegt außerdem das Sea Life Königswinter. Davor ist gleich der Bahnhof und die Schiffsanlegestelle. Mehr Infos zum Siebengebirge gibt es hier.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

8 Comments

  • Reply RAUMIDEEN 4. Juni 2014 at 10:23

    Oft ist das so, wo es schön ist, sind auch Andere! Dein Einblick und Deine Beschreibung sind klasse, ich bekomme Ausflugslaune, das Wetter dazu passt schon einmal, die Sonne scheint.
    Herzliche Grüße, Cora

  • Reply Holunder 4. Juni 2014 at 11:11

    Ach was für eine schöne Erinnerung du durch den Bericht und die Fotos bei mir geweckt hast… Dorthin ging meine allererste Klassenfahrt als Schülerin. Ewig lang ist's her.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Reply FrolleinKoestlich. 4. Juni 2014 at 11:51

    Liebe Sonja,
    ich wollte immer schon mal zum Drachenfels und jetzt nach deinem Post habe ich gleich noch mehr Lust darauf 🙂 !
    Lieben Gruß
    Vanessa

  • Reply anjandrozeitlos 4. Juni 2014 at 12:43

    Oh, das liest sich doch einfach mal toll. So weit ist es auch nicht von uns entfernt. Die Sommerferien sind ja bald. Das wäre mal wieder ein tolles Ausflugsziel.
    Danke für die schönen Wegbeschreibung.
    Liebe Grüße
    Anja

  • Reply Schöne Dinge von Sonnenblume 5. Juni 2014 at 6:41

    Klingt schon wieder nach einem schönen Ausflugsziel.
    Grüße Sonnenblume

  • Reply Flottelotta Blau 6. Juni 2014 at 4:23

    Vielen Dank fürs Mitnehmen…das klingt nach einem Ausflug ganz nach meinem Geschmack…nun muss ich nur noch irgendwie ins Rheinland kommen…;-) LG Lotta.

  • Reply Lydia 6. Juni 2014 at 18:55

    Durch das Waldensteinchen bin ich zu dir gelangt und gleich entdeckt dass wir aus der selben Ecke kommen :-))
    Ich wohne vlt 4km vom Siebengebirge entfernt 😉
    Schön hier Nachbarn zu treffen!
    Alles Liebe
    Lydia

  • Reply Marcel 3. Oktober 2014 at 10:39

    Danke für den Kommentar! Und wie witzig, wir müssen ja fast am selben Tag da oben gewesen sein, wenn ich auf das Datum unserer beider Beiträge schaue 😉

  • Leave a Reply