Frühlingserwachen im Vorgebirge – viel Grün unten und Nass von oben

27. April 2015

 

Gestern haben wir einige Höfe und Gärtnereien in unsere Umgebung besucht. Unter anderem auch den Biohof Apfelbacher, von dem wir unsere Biokiste beziehen. Trotz sehr unbeständigem Wetter hatten wir einen sehr schönen Nachmittag.

 

 

Einmal im Jahr wird in Bornheim zum großen „Frühlingserwachen im Vorgebirge“ geladen. Einige Höfe und Gärtnereien öffnen ihre Türen und Tore und bieten neben viel Grün(zeug) und regionalen Leckereien auch weitere Besonderheiten an: Treckerfahren, Kinderbasteln, Hüpfburgen oder Reiten. Letzteres war das Highlight für das große Tochtermädchen und aus „Gründen der Spannungsaufrechterhaltung“ haben wir uns diesen Hof bis zum Schluß aufbewahrt. Das kleine Mädchen stand währenddessen neben dem Gehege mit den Lämmchen und kreischte jedes Mal vor Freude, wenn sie eines mit der Hand erreichen konnte.

 

 

Beim großen Regenschschauer mussten wir die Mädels vom Spielplatz zerren, um uns in das Gewächshaus mit Salaten zu retten. Kurz habe ich über eine Maishecke nachgedacht, aber am Ende kamen „nur“ ein paar Paprikapflänzchen mit nach Hause…

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

2
Hinterlasse mir ein Feedback! Bitte habe Verständinis dafür, dass ich Spam und Werbung lösche!

2 Comment threads
0 Thread replies
0 Follower
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Waldensteinchen

Wunderschöne Farben!
Das saftige GRÜN tut mir gerade gut!
Liebe Grüße,
Tina

Andrea Karminrot

Maishecke…darüber habe ich Jahr für Jahr nachgedacht. Es ist nie etwas daraus geworden…
Liebe Grüße
Andrea