Zuckerfrei | Monatsmotto September

1. September 2017

Die Sommerferien sind nun endgültig vorbei und der Alltag hat uns vollständig wieder. Ich merke, wie sich in meinem Alltag ein paar Angewohnheiten eingeschlichen haben, die mir gar nicht gut tun: wenig(er) Bewegung, mehr Süßigkeiten und auch meine kleinen Aus- und Entspannungs-Zeiten fehlen mir.

Im September möchte ich den Zucker in meinem Leben wieder drastisch reduzieren. Mit dem ersten Buch von Sarah Wilson „Goodbye Zucker – zuckerfrei glücklich in 8 Wochen“ habe ich bereits sehr gute Erfahrungen gemacht und die Tipps und Rezepte finde ich sehr gut und hilfreich (ich hatte es hier bereits vorgestellt). Ohne Zucker und die regelmäßigen Suchtanfälle geht es mir einfach besser, ich fühle mich ausgeglichener und merke, wie sich mein Geschmack verändert. Im September möchte ich mich mit dem neuen Buch von Sarah Wilson beschäftigen.

Passend zum Thema Zucker ist auch der (englische) Post „Cutting Processed Sugar„, der ebenfalls auf das Thema eingeht und dazu aufruft, es (für den Anfang) mit einer Woche ohne Zucker zu versuchen.

 

Monatsmotto September Zuckerfrei

 

Meine Zuckerfrei-Lektüre zum Monatsmotto: „Goodbye Zucker – Für immer“ von Sarah Wilson

Im ersten Buch geht es eher um die Grundlagen. In einem 8-Wochen-Programm erklärt Sarah Wilson, wie der Einstieg in ein Leben ohne Zucker gelingen kann. Das zweite Buch baut darauf auf. Was mir gleich zu Beginn wieder positiv aufgefallen ist, ist, dass es Sarah Wilson nicht (nur) darum geht, auf Zucker zu verzichten, sondern ganz allgemein darum, gesund zu leben und gut mit sich selber umzugehen. Das macht die beiden Bücher für mich so lebensnah und sympathisch.

Zu Beginn gibt es viele Tipps und Tricks für einen zuckerfreien Alltag. Zwei meiner Hauptherausforderungen sind dabei Thema: Wie ich mehr Gemüse in den Alltag integrieren kann und Frühstücksideen, die sich mitnehmen lassen. Spannend finde ich auch das Thema Sport: „Weniger Entscheidungen bedeuten mehr Selbstdisziplin für wichtigere Dinge„. Dann folgen 148 Rezepte, die nicht alle mein Fall sind, zwei haben wir aber schon ausprobiert. Mein Highlight sind die Schweinefleisch-Tacos mit Gurkensalat. Am Ende gibt es noch ein Vier-Wochen-Wellness-Programm mit Einkaufstipps und Menüvorschlägen

 

goodbye zuckerzuckerfrei Rezepte

monatsmotto

 

Braucht ein Monat ein Motto? Nein, das braucht er nicht! Aber ein Motto kann dabei helfen, uns wieder neu auszurichten, Wünschen und Zielen einen Namen zu geben und uns auf Kommendes vorzubereiten sowie Vorfreude auszudrücken. Aus diesem Grund sammle ich hier immer am Ersten eines neuen Monats Monatsmottos.

Wie lautet dein Monatsmotto für den September? Mitmachen ist ganz einfach:

  1. Schreibe einen Beitrag über dein Motto für den neuen Monat. Gerne darfst du auch das Logo oben nutzen!
  2. Setze einen Backlink zu diesem Post.
  3. Verlinke deinen Beitrag (nicht deinen Blog!) unten.

Alle Beiträge ohne erkennbaren Zusammenhang zum Monatsmotto und ohne eindeutigen Backlink dürfen hier nicht verlinkt werden. Du möchtest bei Instagram mitmachen? #Monatsmotto @wertvoll_insta

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

2
Hinterlasse mir ein Feedback! Bitte habe Verständinis dafür, dass ich Spam und Werbung lösche!

2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Mein Motto im September – Routinen

[…] Mehr Monatsmottos findest du auf Sonjas wertvollem Blog. […]

#wasgeht im September - Monatspreview - BE HERE NOW - Agentenkind

[…] das Monatsmotto inspiriert durch Sonja und ihrem Wertvoll-Blog (sie hat das Monatsmotto Zuckerfrei, falls euch das interessiert könnt ihr ja mal bei ihr vorbei […]