But first coffee: Über Unperfektion und FAQ

10. September 2018

Hier auf meinem Blog ist es gerade relativ ruhig. Ich habe das Gefühl, dass das Leben gerade eher auf Instgram tobt und die Tendenz zu entweder magazinartigen, immer ähnlichen und stets perfekten und durchgestylten Beiträgen geht oder Menschen (gefühlt) ihr ganzes Leben teilen und ich zu Events, Ausflügen, Spaziergängen mitgenommen werde und an teils sehr intimen Gedanken teilhaben kann. Beides ist, ehrlich gesagt, nicht meins. Ich bin weder Stylistin, Fotografin (auch wenn ich mich daran immer mal wieder versuche) oder besitze ein durchgestyltes Zuhause noch möchte ich online alles von mir und unserem Leben teilen.

Mein Blog ist trotzdem ein Platz im world wide web, den ich sehr gerne habe und wo ich mich, unabhängig von Algorithmen, austoben kann. Holly hat die Tage einen wunderbaren Post geschrieben: Auch wenn gerade andere Kanäle vielversprechender erscheinen, bleibt sie ihrem Blog treu und möchte ihn wieder persönlicher und unperfekter gestalten und immer mal wieder ihre Gedanken teilen. Der Beitrag und Hollys Gedanken haben mich sehr angesprochen.

Deshalb gleich mal zu einem ganz unperfekten Thema: Ich habe gerade ein ziemlich schlechtes Gewissen, weil ich in der letzten Zeit (neben den wenigen Posts hier auf dem Blog) kaum auf Nachrichten und Fragen geantwortet habe. Deshalb habe ich mich entschlossen, hier einmal in einem Post ganz durcheinander ein paar der Fragen zu beantworten. But first coffee:

 

 

Also, zu den häufigsten Fragen, die ihr mir gestellt habt:

Wie läuft es bei dir mit dem Laufen?

Ich laufe noch immer 😉 In meinem letzten Beitrag zu diesem Thema hatte ich geschrieben, dass ich, seit ich längere Strecken laufe, abnehme. Bei meinem Gewicht ist das jedoch nicht so gut. Ich habe zunächst die Laufstrecke reduziert und in den heißen Monaten bin ich generell weniger gelaufen. Ich versuche, tendenziell 5 Mahlzeiten am Tag zu essen und ich achte auf viele Kohlenhydrate, Proteine und ausreichend Flüssigkeit. Ich trainiere abwechslungsreicher, bin aber noch kein Experte, was die perfekten Herzfrequenzzonen angeht. Nach wie vor laufe ich, weil es mir Spaß macht und mir (abgesehen von dem Gewichtsverlust) richtig gut tut.

Du wirkst immer so organisiert und strukturiert. Wie schaffst du das?

Zum einen bin ich einfach ein sehr strukturierter Mensch. Zum anderen ist es mir wichtig, Prioritäten zu setzen und zu versuchen, unser Leben soweit wie möglich zu vereinfachen. Das gelingt mir mal mehr und mal weniger gut. (Und deshalb gibt es auch aktuell so wenig neue Beiträge hier.) Darüber, wie ich meinen Tag plane, habe ich zum Beispiel hier schon einmal geschrieben. Da mich die Themen Vereinbarkeit und Minimalismus sehr interessieren, würde ich darüber gerne wieder mehr schreiben: Berichten, wie wir das machen und mit euch in den Austausch kommen: Was klappt, was nicht? Was sind eure Tricks?

Du hast eine ganze Weile auf deinem Blog über Naturkosmetik geschrieben und über Produkte, die du testest. Benutzt du noch natürliche Produkte und welche kannst du empfehlen?

(Vor diese Antwort muss ich das Wort WERBUNG schreiben, auch wenn ich alle genannten Produkte selbst gekauft habe. Alle Produkte, die ich empfehle, funktionieren für mich, das kann aber bei jedem anders sein. Alle mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks.)

Ja, ich benutze inzwischen ausschließlich Naturkosmetik. Die App „CodeCheck“ finde ich sehr hilfreich und aufrüttelnd, wenn es um Inhaltsstoffe und ihre Wirkung geht. Für meine Gesichtspflege nutze ich nun schon seit längerem die folgenden Produkte:

 

 

Da ich eine fettige bis Mischhaut habe nutze ich das Peeling-Gel* von Logona. Bei der Creme wechsle ich zwischen diesem Fluid* und dieser Tagescreme* von Lavera ab. Außerdem mag ich das Pflegeöl* vom CMD.

Bei den Shampoos wechsle ich noch viel und probiere mich durch. Das Optimum zu akzeptablem Preis habe ich noch nicht gefunden. Seife habe ich für die Haare jedoch für mich komplett ausgeschlossen. Das anschließende Gefühl ist so gar nicht meins. Ansonsten benutze ich das Styling Gel* von eubiona. Bei der Zahnreinigung bin ich Fan von „My magic mud*“ (nicht mit auf dem Foto).

Bei der dekorativen Kosmetik setze ich hauptsächlich auf Benecos: Ich nutze diese Eyeshadowpalette*,  Kajal* und Blush*, Von den Lippenstiften habe ich mehrere, meistens trage ich Peach*. Außerdem benutze ich den Rougepinsel* und den Lidschattenpinsel* von Benecos. Meine Wimperntusche und Abdeckstift sind von alverde.

Du hast noch weitere Tipps? Gerne her damit!

Warum kann ich mich nicht mehr für deine Kurse anmelden?

Bisher liefen meine Kurse auf einer anderen WordPress-Seite. Zwei Seiten zu hosten, war mir aber auf Dauer zu aufwändig und der Plan ist, die Kurse mit auf diesen Blog zu ziehen. Da dieses Vorhaben aber zum einen technisch und zum anderen aus datenschutzrechtlichen Gründen komplizierter ist, als gedacht, liegt es gerade auf Eis. Wer trotzdem Interesse an einem der Kurse hat, kann mir gerne eine Nachricht schicken.

Auf welchem Campingplatz ward ihr und kannst du den Spreewald als Urlaubsziel für Familien empfehlen?

Wir waren in den Sommerferien drei Wochen auf einem Campingplatz im Spreewald und wir hatten als Familie eine wunderschöne Zeit. Wo wir waren und was wir unternommen und empfehlen können, darüber wird es einen separaten Post geben (wenn ich endlich die Bilder vom Urlaub bearbeitet habe).

Soviel erst einmal. Du hast weitere Fragen? Schreibe mir gerne einen Kommentar!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

1
Hinterlasse mir ein Feedback! Bitte habe Verständinis dafür, dass ich Spam und Werbung lösche!

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
annette

….danke und wie schön, dass du hier bleibst….ich bin kein insta oder sonstwas fan….
herzlichst
annette