Lieblingslektüre: Zwei Bücher und fünf Links | Ein Ausflug zur Wahnbach Talsperre

30. Juni 2019

Auch wenn mich die Hitze gerade ziemlich lahmlegt, dachte ich mir, dass es mal wieder Zeit für Lieblingslinks ist. Außerdem zeige ich zwei Bücher, die sich neu in meinem Bücherregal befinden. Die Bilder im Beitrag sind von unserem Ausflug zur Wahnbach Talsperre.

wahnbachtalsperre
Leseempfehlungen, Lesetipps

Pure & Simple – Achtsam wohnen, besser leben*“ von Marion Hellweg

Das eigene Zuhause Einrichten und immer wieder nach den eigenen Bedürfnissen (um-)gestalten. Das macht mir richtig viel Freude. „Mit weniger viel glücklicher zu wohnen“ ist, wie bei der Autorin, auch mir sehr wichtig geworden. Ich mag in ihrem Buch die Kombination aus den jeweils 8 Hometours, Themenspecials und Designporträts.

Die einzelnen Kapitel sind voller instagram-würdiger Fotos – clean und unpersönlich. Damit muss man umgehen können, denn bei mir wird es nie so aussehen! Manchmal wünsche ich mir mehr real-life. Minimal und puristisch trotz den Papieren, die sich ansammeln, den Kindern, die spielen und Menschen, die krümeln. Was ich aber liebe ist das Entdecken kleiner Details, die ich mir auch sehr gut bei mir zu hause vorstellen kann. Besonders gut gefallen hat mir das Themenspecial „Wabi-sabi“ zur fernöstlichen Ästhetik.

Ein Coffee-table-Buch zum inspirieren-lassen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Mood Boards – Wünsche visualisieren und verwirklichen*“ von Marianne Salentin-Träger und Anja Jahn

Wir sollten darauf achten, welchen Bildern wir uns kontinuierlich aussetzen“ Prof. Harald Wallach. Dieses umfangreiche und informative Buch erklärt, was Moodboards sind, wie Bilder, Gedanken und Gefühle wirken und wie sich Moodboards am besten umsetzen lassen.

Insbesondere das Kapitel „Die Relevanz der Gefühle“ fand ich sehr spannend: Hier wird geklärt, wie Moodboards am besten angelegt werden und wie unterschiedliche Farben wirken. Die japanische Methode des IKIGAI hilft dabei, den Sinn im Leben zu finden. Im Anschluss finden sich ganz konkrete Fragestellungen und Anregunden, um ein eigenes Moodboard anzulegen.

Toll ist vor auch, dass immer wieder Menschen zu Wort kommen, die bereits privat oder beruflich Moodboards benutzen oder sich wissenschaftlich dazu äußern können. Die Texte sind dabei kurzweilig und sehr informativ. Das komplette Buch ist mit vielen Zitaten gestaltet, wichtige Absätze sind farblich abgesetzt. Eine Leseempfehlung für alle, die sich an Moodboards heranwagen wollen!

Moodboard
Wahnbach Talsperre

Meine Lieblingslinks der vergangenen Wochen

Nic erinnert in ihrem Beitrag daran, dass es Feed-Reader gibt, „um bei meinen Lieblingsblogs auf dem Laufenden zu bleiben“. Was das ist und wie es funktioniert, schreibt sie hier.

In dem Beitrag „Decluttering is Great. Minimalism is Even Better.“ geht es um den Unterschied zwischen Aufräumen / Ausmisten und Minimalismus: „Decluttering is the act of removing clutter from a room, an area, etc. […] Minimalism, on the other hand, accomplishes that and takes an additional step. Minimalism removes clutter (however broad you define the term) and it challenges our assumptions of how much we actually need.

Einen Kurs in Schlagfertigkeit gibt es bei Joanna: „Das Ziel […] ist immer, eine solche Situation zu entschärfen, nicht noch anzuheizen. Du sollst überhaupt keinen Treffer erzielen. Wir sind nicht hier, um Wortgefechte zu führen, oder mit noch cooleren, schnelleren Pfeilen und besseren Spitzen aufzurüsten, und uns zu guter Letzt noch überlegen zu fühlen.

Bald beginnen die Sommerferien. Leila hat bereits eine tolle Liste mit Spielen für lange Reisen angelegt. Die werde ich ausdrucken und ins Auto legen!

Ausreichend Trinken – eine Dauerthema bei mir! Ein wenig Motivation, um dieses Thema mal wieder intensiver anzugehen, habe ich in diesem Beitrag entdeckt: 5 Surprising Signs You’re Not Drinking Enough Water.

Wahnbachtalsperre

*Amazon Partner-Links

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

1
Hinterlasse mir ein Feedback! Bitte habe Verständinis dafür, dass ich Spam und Werbung lösche!

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Follower
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Marianne

Herzlichen Dank liebe Sonja für Ihre schöne Rezension! Ihnen einen traumhaften Sommer!