Listen, Planer und Journals | Monatsmotto November

1. November 2019

Mein Faible für Listen, Planer und Journals dürfte kein Geheimnis mehr sein. Und da sowohl Weihnachten als auch das neue Jahr vor der Türe stehen, werde ich mich so langsam um die ersten Geschenke und Vorbereitungen für 2020 kümmern. Ich habe ich mir schon einmal ein paar sehr schöne und unterschiedliche Exemplare ausgesucht.

Planer Journals Listen

Mein Bullet Planer für Ideen, Ziele und Träume*“

Bei diesem wunderschönen Planer bin ich Wiederholungstäterin. Jede Seite ist individuell und liebevoll von Kim Hoss gestaltet und es gibt Platz für Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresplanung, Listen, Tracker und Ziele. Und da der Planer keine festen Daten hat, kann er jederzeit begonnen werden. Was ich vor allem liebe, ist, dass es zwar feste Seiten für Planung und Listen gibt, diese aber sehr individuell genutzt und gestaltet werden können.

Mein 3 Minuten Tagebuch 2020*“

Dieses Buch für das Jahr 2020 hat ein wunderschönes Cover und ist innen eher nüchtern gehalten. Für jede Woche gibt es eine Seite mit Platz für Notizen, die Highlights des Tages, die Stimmung und einen Tracker der wichtigsten Lebensbereiche. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mich zu viel Platz und zu viele Möglichkeiten auch demotivieren können oder ich irgendwann ein schlechtes Gewissen habe, weil ich zu lange nichts geschrieben habe. In diesem Buch reichen schon Kreuzchen und Stichworte, aber es ist auch Platz für ein Zitat oder ein längerer Gedanke.

Journals und Planer
Kalender 2020
Bullet Planer

52 lists for calm – jornaling inspiration for soothing anxiety and creating a peaceful life*“ von Moorea Seal

Dieses Buch enthält Platz und Inspiration für 52 unterschiedliche Listen. Unterteilt sind die Listen in die Kategorien „Be present“, „Look back“, „Move forward“ und „Release“. Jedes Kapitel wird mit einem kleinen Text eingeleitet und auch zu jeder Liste gibt es Übungen und Tipps. Gestaltet ist das Buch mit schönen Illustrationen und Fotos. Drei Beispiele der 52 Listen aus dem Buch:

List the thoughts that fill your mind when you experience stress, worry, and fear.

List all the people in your life that you have felt comfortable talking to and felt heard by.

List the things in your life that you would like to simplify.

Magst du Journals, Planer und Listen? Welche nutzt du und welche kannst du empfehlen?

monatsmotto

Braucht ein Monat ein Motto? Nein, das braucht er nicht! Aber ein Motto kann dabei helfen, uns wieder neu auszurichten, Wünschen und Zielen einen Namen zu geben und uns auf Kommendes vorzubereiten sowie Vorfreude auszudrücken. Aus diesem Grund überlege ich mir immer am Ersten eines neuen Monats ein Monatsmotto.

Wie lautet dein Monatsmotto für den November?

Wenn du mitmachen möchtest und auf deinem Blog / deinem Instagram-Account über dein Monatsmotto geschrieben hast, lass mir doch bitte den Link in einem Kommentar da, damit ich vorbei kommen kann oder tagge dein Motto mit #Monatsmotto @wertvoll_insta

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

Ich freue mich über Nachrichten und Feedback!