Buchempfehlungen

Spannende Bücher für 11-jährige Leseratten

28. März 2021

Hier wird (nicht nur in den Osterferien) gerade viel gelesen. Bei der 11-jährigen sind gerade spannende Fantasybücher angesagt. Die drei aktuellen Lieblingsreihen stellen wir hier heute gemeinsam vor.

Jugendbücher

Die „Alea Aquarius*“-Reihe von Tanya Stewner

Als Aleas Adoptivmutter ins Krankenhaus muss, lernt sie am Hafen die Alpha Crew kennen, die auf einem Schiff lebt und Alea aufnimmt. Dort erfährt sie, dass sie kein normales Mädchen ist, sondern ein Meermädchen ist, das im Wasser atmen kann. Die Crew geht auf Tauchabenteuer und lernt die Unterwasserwelt kennen. Bei einem der Abenteuer lernen sie Dr. Orion kennen, der ihnen zunächst nett vorkommt. Jedoch zeigt sich, dass er ein riesiges Netzwerk leitet, das Müll in die Meere leitet. Zusammen mit den Meeresbewohnern (die Magischen) und der Crew kämpft Alea gegen die Verschmutzung der Meere.

Inzwischen ist der sechste Band draußen und der siebte wird bereits sehnlichst erwartet. Spannend sind die Bücher nicht nur wegen der mystischen Story, sondern auch, weil sie viel über die tatsächliche Verschmutzung der Meere vermittelt und sich mit Möglichkeiten auseinandersetzt, diese zu vermeiden.

Die „Warrior Cats*“-Reihe von Erin Hunter

In dieser Reihe gibt es bisher sieben Staffeln mit jeweils sechs Bänden. In der ersten Staffel geht es um vier Katzen-Clans, die jeweils ein Territorium in einem Wald besetzen und dies verteidigen. Die Hauptfigur heißt „Feuerherz“, der einmal ein Hauskater war, sich dann aber dem Donnerclan angeschlossen hat und nun verschiedene Missionen erfüllt.

Jedes Buch in dieser Fantasyreihe ist spannend, weil die einzelnen Missionen sehr unterschiedlich sind und man die Welt aus der Perspektive einer Katze sieht.

Explorer Academy, spannende Jugendbücher

Die „Explorer Academy*“- Reihe von Trudi Trueit

In dieser Reihe sind bisher vier Bände auf deutsch erschienen. Der 12-jährige Cruz kommt aus Hawai und lebt bei seinem Vater. Seine Mutter kam bei einem Laborunfall in der „Explorer Academy“, einer Schule für zukünftige Forscher und Entdecker, ums Leben. Im ersten Teil bewirbt sich auch Cruz bei der Academy und bekommt einen der begehrten Plätze. Er findet dort heraus, dass seine Mutter an einer wertvollen chemischen Formel für die Medizin-Firma Nebula gearbeitet hatte und darüber Tagebuch führte. Er sucht nach dem Tagebuch, jedoch gerät dabei sein Leben mehrfach durch Anschläge in Gefahr. Cruz findet das Tagebuch schließlich und es enthält Hinweise darauf, wo seine Mutter die chemische Formel versteckt hat.

Die Bücher spielen in der Zukunft, in der es bereits 4D-Drucker und Simulationen gibt. Die Geschichte ist spannend geschrieben und die weiteren Folgen stehen schon auf der Wunschliste.

P.S.: Wir freuen uns über weitere spannende Lesetipps! Ich empfehle hier ausschließlich Bücher, die wir persönlich mögen. Damit ist das natürlich Werbung für die entsprechenden Bücher, jedoch erhalte ich hierfür kein Geld. Geld erhalte ich nur, wenn ihr auf die Links im Post klickt und darüber bestellt, denn es handelt sich um *Amazon-Partnerlinks. Jedoch könnt ihr die Bücher natürlich auch in eurem Buchladen vor Ort kaufen! Ich habe jeweils das erste Buch der Reihen verlinkt.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren.x
()
x