Buchempfehlungen unterwegs

Urlaub in Ostfriesland und Urlaubslektüre: Überlebensstrategien für Frauen und Kinder beim Medienkonsum begleiten

2. August 2022

Heute stelle ich meine Urlaubslektüre vor – zusammen mit ein paar Bildern von der Nordsee, wo wir ein paar entspannte Tage verbracht haben.

Schillig Strand, Ostfriesland
Naturstrand Schillig
Carolinensiel
Schiffstour Carolinensiel
Die Zentrale der Zuständigkeit

Die Zentrale der Zuständigkeiten: 20 Überlebensstrategien für Frauen zwischen Wollen, Sollen und Müssen*“ von Rebekka Reinhard

Dieses Buch habe ich – anders als erwartet – in einem Zug durchgelesen, denn es ist so unterhaltsam, philosophisch, erfrischend und humorvoll. Es regt zum Nachdenken und Überdenken, Ausprobieren und Innehalten an. Die Autorin beschreibt die Rolle vieler Frauen, die permanent tausend Dinge gleichzeitig tut, plant und bedenkt. Dabei lebt sie mit der Angst, nicht mitzukommen, zu versagen, aufzufallen, nicht anerkannt zu werden, ungeliebt zu sein. #nobullshitfeminismus – Diesem Hashtag wird das Buch absolut gerecht!

Es ist kein Ratgeber im eigentlichen Sinne, wie es der Titel vermuten lässt. Vielmehr taucht die Autorin in verschiedene Themen ein, zitiert andere Autor*innen und erzählt Geschichten und gibt praktische Ideen für den eigenen Alltag. Es geht um Fragen, die alle Frauen mehr oder weniger betreffen: Bin ich normal? Warum hört kein Mann mir zu? Darf ich auch mal ausflippen? Soll ich Kinder bekommen? Wie werde ich den Neid auf andere Frauen los? Was zählt Erfolg? Wie überwinde ich die Angst vor dem Alter? Und sie schreibt auch darüber, was Männer tun können.

Ich werde auf jeden Fall einige Kapitel nochmal lesen und einige der Tipps und Gedanken mit in den Alltag nehmen.

Sielmuseum Carolinensiel
Sielmuseum Carolinensiel
Neuharlingersiel Hafen, Ostfriesland
Hafen Neuharlingersiel
Strand Hooksiel
Strand Hooksiel
Begleiten statt verbieten, Medienkompetenz

Begleiten statt verbieten – Als Familie kompetent und sicher in die digitalen Welt*“ von Leonie Lutz und Anika Osthoff

Wir sind längst in der digitalen Zukunft angekommen und kaum etwas beschäftigt Familien so sehr wie der Medienkonsum ihrer Kinder.“ Mit Digitalität selbstbewusst und sicher umzugehen ist eine unverzichtbare Zukunftskompetenz. Und auch wenn Medienkompetenz ein wichtiger Baustein in der Schule sein muss, denn sie muss für alle Kinder gleichermaßen zugänglich sein, sind hier auch Eltern gefragt.

Die beiden Autorinnen beschreiben in diesem Buch deshalb zunächst, wie diese Kompetenz aussieht und was sie auf den verschiedenen Kompetenzniveaus – Produzieren und Präsentieren, Kommunikation und Kooperation, Bedienen und Anwenden, Recherche, Analysieren und Reflektieren sowie Problemlösen und Handeln – ausmacht. Zu allen Bereichen bietet das Buch Beispiele, Hintergrundinfos und Ideen zum gemeinsamen Ausprobieren.

Im zweiten Teil des Buches gehen die Autorinnen auf konkrete aktuelle Herausforderungen von Eltern ein: Sicherheit im Internet, Social Media, Gaming, Risiken im Internet und Recht im Netz. Auch hier gibt es viele Beispiele und konkrete Anregungen, welche Regelungen sinnvoll sind und wie Eltern mit ihren Kindern im Austausch bleiben können.

Auch wenn einige der praktischen Beispiele und Hinweise im Laufe der Zeit durch die schnellen Veränderungen veraltet sind, so bleibt doch das Motto des Buches „Begleiten statt verbieten“ aktuell: Für Eltern ist es wichtig, die individuellen Interessen und Vorlieben der Kinder zu berücksichtigen, zu Hause keinen Lehrplan aufzusetzen und Kindern Freiräume und Vertrauen entgegen zu bringen. Ein Ratgeber für Eltern, um gemeinsam als Familie das Thema Digitalität in den Alltag zu integrieren.

Das Buch „Ab ins Netz!?“ ist schon etwas älter. Ich habe es in diesem Beitrag vorgestellt.

Harle, Ostfriesland
Kanutour auf der Harle
Harlesiel
Harlesiel, Ostfriesland
Harlesiel

Wie immer gilt: Ich empfehle hier ausschließlich Bücher, die ich persönlich mag. Damit ist das natürlich Werbung für die entsprechenden Bücher, jedoch erhalte ich hierfür kein Geld. Geld erhalte ich nur, wenn ihr auf die Links im Post klickt und darüber bestellt, denn es handelt sich um *Amazon-Partnerlinks. Jedoch könnt ihr die Bücher natürlich auch in eurem Buchladen vor Ort kaufen!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren.x